Champions League 2022/23 im TV und LIVE-STREAM: Ändert sich etwas an der Übertragung?

Getty Images

Bereits Ende Juni erfolgte der Auftakt der Qualifikation zur Champions League 2022/23. Denn: Wie auf zahlreiche nationale Ligen und Turniere wirkt sich die WM 2022 ebenso auf den Rahmenspielplan der Europapokal-Wettbewerbe aus. GOAL verrät Euch, ob es zusätzlich Änderungen an den Übertragungen gibt.

Die Champions League live sehen: Jetzt DAZN-Abo sichern!

Zur Champions League 2021/22 trat die neue Regelung in Kraft. Damit einher endete eine Ära, denn: Sky durfte erstmals nach 21 Jahren keine Übertragungen der Königsklasse mehr ins Haus liefern. Stattdessen avancierte DAZN zum wichtigsten Rechteinhaber. Der Streaming-Anbieter zeigte exklusiv mehr als 100 Partien. Außerdem hielt Prime Video in jeder Europapokalwoche die Exklusivrechte an jeweils einem Dienstagspiel. Zudem zeigte das ZDF parallel zu DAZN das Finale im Free-TV.  

In den kommenden Wochen startet die Gruppenphase in der Champions League 2022/23. Doch ändert sich erneut etwas an der Übertragung im TV und im LIVE-STREAM? Bei GOAL erhaltet Ihr sämtliche Infos.

Die Champions League 2022/23 im TV und LIVE-STREAM: Ändert sich etwas an der Übertragung? Der Rahmenspielplan

Gruppenphase:

1.   Spieltag – 6./7. September 2022

2.   Spieltag – 13./14. September 2022

3.   Spieltag – 4./5. Oktober 2022

4.   Spieltag – 11./12. Oktober 2022

5.   Spieltag – 25./26. Oktober 2022

6.   Spieltag – 1./2. November 2022

Achtelfinale:

  • 14./15./21./22. Februar 2023
  • 7./8./14./15. März 2023

Viertelfinale:

  • 11./12. April 2023
  • 18./19. April 2023

Halbfinale:

  • 9./10. Mai 2023
  • 16./17. Mai 2023

Finale:

  • 10. Juni 2023

Champions League 2022/23 im TV und LIVE-STREAM: Ändert sich etwas an der Übertragung?

Zur Saison 2021/22 trat also eine neue Rechteregelung für die Champions League in Kraft. Damit blieb kaum ein Stein auf dem anderen. Außerdem gelten diese Beschlüsse für drei Spielzeiten und somit bis einschließlich der Auflage 2023/24. Das bedeutet, dass Sky nach wie vor auf die Königsklasse verzichten muss. Stattdessen nimmt DAZN weiterhin die Rolle des Platzhirsches ein und liefert von der Gruppenphase bis hin zum Finale mehr als 100 Partien ins Haus. Zudem benötigt Ihr für jeweils ein Dienstagsspiel einen Vertrag mit Prime Video und das ZDF darf nur das Finale am Samstag, den 10. Juni 2023, im Free-TV senden.

Champions League 2022/23 im TV und LIVE-STREAM: Ändert sich etwas an der Übertragung? Alle Infos zu DAZN

Genau genommen kommt Ihr bei DAZN genauso wie bei Prime Video nicht um einen Vertrag herum. Hierbei stehen Monats- und Jahresabos zur Auswahl. Dafür müsst Ihr 29,99 Euro oder 24,99 Euro monatlich auf den Tisch legen. Somit profitiert Ihr mit der zweitgenannten Option insbesondere über die gesamte Saison hinweg von einem eindeutig besseren Preis-Leistungs-Verhältnis. Wenn Ihr einen Smart-TV Euer Eigen nennt, müsst Ihr nur die Gratis-App installieren. Andernfalls könnt Ihr den Fernseher mittels HDMI-Kabel mit einem PC oder Notebook vernetzen. Zudem eignen sich Tablets und Smartphone für das Nützen der LIVE-STREAMS von überall aus. Doch hier findet Ihr weiterführende Infos zu DAZN:

Champions League 2022/23 im TV und LIVE-STREAM: Ändert sich etwas an der Übertragung? Alle Infos zu Prime Video

Für die Übertragungen der Champions League 2022/23 bei Prime Video gelten weitgehend dieselben technischen Voraussetzungen wie für DAZN. Allerdings könnt Ihr zusätzlich zu Fire TV sowie Fire TV Stick greifen. Überdies unterscheiden sich die Anbieter in den Preisen. Hierbei müsst Ihr für die Monats- und Jahresabos respektive 8,99 Euro und 89,90 Euro auf den Tisch legen. Studenten profitieren von 50 % Ermäßigungen. Aber hier versorgt Euch Amazon mit etlichen Details.

Champions League 2022/23 im TV und LIVE-STREAM: Ändert sich etwas an der Übertragung? Alle Infos zum ZDF

Wenn Ihr kein Geld für die Ausstrahlungen der Champions League 2022/23 auf den Tisch legen könnt oder wollt, müsst Ihr weitgehend ohne Übertragungen im TV und im Live-Stream klarkommen. Immerhin ist Euch im Kontext des Finales geholfen. Denn: Ihr könnt den Showdown im Istanbuler Atatürk-Olympiastadion im ZDF mitverfolgen. Wenn Ihr kein TV-Gerät zur Hand habt, könnt Ihr rund um die Uhr den kostenlosen Live-Stream nützen.