Eintracht Frankfurt: Juventus gibt offenbar Angebot für Filip Kostic ab

Italiens Rekordmeister Juventus Turin hat offenbar sein Bemühen verstärkt, Offensivspieler Filip Kostic von Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt unter Vertrag zu nehmen.

Laut Gazzetta dello Sport bieten die Turiner zwölf Millionen Euro plus Boni, um den Serben zur Unterzeichnung eines Dreijahresvertrages zu bewegen.

Filip Kostic: Neben Juventus wohl auch West Ham dran

Allerdings buhlt auch West Ham United aus der englischen Premier League um den 29-Jährigen. Der Kostic-Vertrag in Frankfurt läuft im Sommer 2023 aus.

Er war von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) zum besten Spieler der Europa-League-Saison 2021/22 gekürt worden.