PSG: Transfer von Renato Sanches ist perfekt

Die Hängepartie um Renato Sanches ist endgültig beendet. Der 24 Jahre alte Portugiese wechselt vom OSC Lille zu Paris Saint-Germain. Die Verpflichtung des Mittelfeldspielers gab PSG am Donnerstag offiziell bekannt. Sanches erhält an der Seine einen Fünfjahresvertrag. Die Ablösesumme soll im unteren zweistelligen Millionenbereich liegen.

Damit setzte sich der französische Meister im Rennen um den früheren Bayern-Profi gegen die AC Mailand durch. Auch der Scudetto-Sieger der Vorsaison buhlte lange heftig um die Dienste des zentralen Mittelfeldspielers, in den vergangenen Wochen schwankte das Pendel zwischen beiden Klubs immer wieder hin und her.

PSG: Sanches ist Neuzugang Nummer vier

Sanches ist der vierte Neuzugang für PSG im laufenden Transfersommer. Zuvor waren bereits Sanches' Landsmann Vitinha (FC Porto), Nordi Mukiele (RB Leipzig) und Stürmer Hugo Ekitike (Stade Reims) gekommen. Gleichzeitig will Paris noch einige Spieler abgeben, die zuletzt bereits in eine separate Trainingsgruppe eingegliedert urden. Dazu zählen auch die beiden deutschen Nationalspieler Julian Draxler und Thilo Kehrer.

Im Sommer 2016 war Sanches nach einer überragenden EM und der Auszeichnung zum besten jungen Spieler des Turniers zum FC Bayern gewechselt. Dort jedoch konnte er sich nicht durchsetzen und wechselte nach einer ebenfalls durchwachsenen Leihe zu Swansea City im Sommer 2019 zum OSC LIlle. Dort blühte er wieder auf, in 90 Spielen kam er auf sechs Tore und zehn Vorlagen.