Transferticker live: Transfers, Gerüchte, News und Informationen zum Transfermarkt

Getty

Die Transferperiode im Sommer ist traditionell die geschäftigste Zeit des Fußball-Jahres. Es kursieren jede Menge Gerüchte und Meldungen um namhafte Spieler und Vereine, Deals werden abgeschlossen, Transfers verkündet.

Paul Pogba (Manchester United zu Juventus Turin) und Robert Lewandowski (FC Bayern zum FC Barcelona) sind zwei der bislang spannendsten Personalien des Sommers, doch auch im Schatten dieser beiden Giganten tut sich eine Menge.

GOAL liefert Euch im TICKER einen Überblick über die Deals, Spekulationen und Meldungen aus den Top-Ligen Europas.

Der Transfermarkt 2022: Alle Infos gibt es hier bei GOAL.

  • Gladbach offenbar mit Osijek-Stürmer einig (23.18 Uhr)
  • Sörloth wohl ein Kandidat für Modeste-Nachfolge (20.02 Uhr)
  • Leverkusen erhält wohl Angebot für Amiri (17.40 Uhr)
  • Arsenal baggert an Villarreal-Star (14.39 Uhr)
  • FCB-Präsident spricht über Kane (12.58 Uhr)
  • ManUnited beschäftigt sich wohl mit Kalajdzic (11.45 Uhr)
  • Willian vor Rückkehr zu Fulham (09.51 Uhr)
  • Marseille verkündet Transfer von Alexis Sanchez (07.56 Uhr)

Leverkusen-Talent will angeblich zu Real

10.08., 23.29 Uhr | Das 17 Jahre alte Talent Iker Bravo von Bayer Leverkusen zieht es offenbar zurück in seine spanische Heimat. Laut Relevo will der Offensivspieler zu Real Madrid wechseln, auch Atletico Madrid soll demnach weiterhin im Rennen um Bravo sein.

Getty Images

"Iker möchte zurück nach Spanien, aber ich denke, er liegt damit falsch. Wir werden ihn an den Verein abgeben, der uns das beste Angebot macht. Wir sprechen über eine Leihe mit Kaufoption. Zwischen Real und Atlético stehen die Chancen derzeit 50 zu 50", sagte Bayer-Geschäftsführer Fernando Carro zu Radio Marca.

Bravo wechselte 2021 aus der Jugend des FC Barcelona nach Leverkusen. Dort kam er vermehrt bei den A-Junioren in der Bundesliga West zum Einsatz. In zwölf Spieler erzielte er vier Tore. In der ersten Mannschaft kam er in der Bundesliga und im DFB-Pokal jeweils einmal kurz zum Einsatz.

Gladbach offenbar mit Osijek-Stürmer einig

10.08., 23.18 Uhr | Bei Borussia Mönchengladbach bahnt sich ein Neuzugang an. Nach Informationen von Sky sind sich die Fohlen mündlich mit Stürmer Dion Beljo von NK Osijek einig. Jetzt müssen sich die beiden Vereine noch auf die Ablösesumme einigen. Gladbach will laut dem Bericht 3,5 Millionen Euro für den 20 Jahre alten Kroaten bezahlen, während Osijek zehn Millionen Euro für den vertraglich noch bis 2025 gebundenen Beljo verlangt.

Getty Images

Interesse soll Gladbach auch an Julian Weigl von Benfica Lissabon haben. Den 26-Jährigen will Gladbach ausleihen, hat aber in mehreren Vereinen aus dem europäischen Ausland Konkurrenz.

Sörloth wohl ein Kandidat für Modeste-Nachfolge

10.08., 20.02 Uhr | Nach dem Wechsel von Anthony Modeste zu Borussia Dortmund ist der 1. FC Köln auf der Suche nach einem Stürmer. Wie Sky berichtet, steht auf der Liste der möglichen Modeste-Nachfolger auch der Name Alexander Sörloth von RB Leipzig.

Depo

Der 1. FC Köln soll den 26 Jahre alten Norwegen allerdings nur ausleihen wollen. Weitere Kandidaten sind offenbar Branimir Hrgota (Greuther Fürth) und Joel Pohjanpalo (Bayer Leverkusen)

Noch ein Neuer für die Eintracht?

10.08., 17.50 Uhr | Eintracht Frankfurt steht nach Informationen von Fussball Transfers vor der Verpflichtung von Abwehrspieler Oumar Gonzalez von AC Ajaccio. Demnach sollen sich die beiden Vereine bereits über die Ablösesumme geeinigt, Gonzalez sich aber Bedenkzeit erbeten haben.

Gonzalez machte in der vergangenen Saison 34 Spiele für den korsischen Ligue-1-Aufsteiger.

Leverkusen erhält wohl Angebot für Amiri

10.08., 17.40 Uhr | Es scheint einen ersten Interessenten für Nadiem Amiri von Bayer Leverkusen zu geben. Laut dem kicker hat Besiktas Istanbul ein Angebot für den 25 Jahre alten Mittelfeldspieler abgegeben haben. Dieses soll Leverkusen aber zu niedrig gewesen sein, der Werkself schwebt eine Ablösesumme von neun Millionen Euro vor.

Getty Images

Der 5-malige deutsche Nationalspieler spielt auch in dieser Saison keine große Rolle in den Planungen von Bayer-Trainer Gerardo Seoane. "Nadiem weiß, dass er bei uns langfristig nicht die Spielzeit bekommt, die er sich vielleicht wünscht. Wenn für ihn etwas auf den Tisch kommt, das ihn überzeugt, kann ich mir vorstellen, dass er es auch macht", sagte Seoane dem Kölner Stadtanzeiger.

Arsenal an Yeremi Pino von Villarreal interessiert

10.08., 14.39 Uhr | Der FC Arsenal hat nach Informationen von GOAL und SPOX Interesse an Offensivspieler Yeremi Pino vom FC Villarreal. Ein Angebot gibt es bislang noch nicht, doch die Spanier rechnen damit in den nächsten Tagen.

Getty

Der 19-Jährige besitzt eine Ausstiegsklausel von 80 Millionen Euro in seinem Vertrag, doch der Champions-League-Halbfinalist wäre wohl ab einer Summe von 45 Millionen Euro gesprächsbereit. Auch andere Klubs aus England zeigen loses Interesse.

Bayern-Präsident: Kane aktuell kein Thema

10.08., 12.58 Uhr | Tottenhams Harry Kane wurde zuletzt häufiger mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Klubpräsident Herbert Hainer jedoch schob dem erstmal einen Riegel vor. Der Abendzeitung sagte er, dass Kane aktuell kein konkretes Thema sei.

"Nein. Viele Spieler haben langfristige Verträge, das Gerüst ist da, wir können in aller Ruhe die nächsten Schritte planen", sagte Hainer. Die Offensive sei "hochklassig besetzt". Aber man werde "den Markt generell weiter im Auge behalten".

ManUnited beschäftigt sich wohl mit Kalajdzic

10.08., 11.45 Uhr | Nach diversen Absagen bei der Stürmersuche rückt bei Manchester United nun offenbar Sasa Kalajdzic vom VfB Stuttgart in den Fokus. Das berichtet die englische Zeitung Times. Zudem bestätigt das Blatt das Interesse an Cody Gakpo von der PSV Eindhoven.

Getty

United-Trainer Erik ten Hag sucht auf jeden Fall noch einen physisch starken Mittelstürmer, die Zwei-Meter-Kante Kalajdzic würde gut in dieses Beuteschema passen. Der Vertrag des Österreichers in Stuttgart läuft noch bis 2023, die Schwaben verlangen dem Vernehmen nach 25 Millionen Euro Ablöse.

Willian vor Rückkehr zu Fulham

10.08., 09.51 Uhr | Der Brasilianer Willian steht vor einer Rückkehr nach England. Nach Informationen von GOAL und SPOX hat sich der inzwischen 34-Jährige entschieden, seine Zelte beim brasilianischen Topklub Corinthians nach einem Jahr abzubrechen und zum Premier-League-Aufsteiger FC Fulham zu wechseln.

Getty

Willian war 2013 vom russischen Klub Anschi Machatschkala zum FC Chelsea gewechselt, 2020 folgte für ein Jahr der Transfer zum FC Arsenal. Mit Chelsea wurde er zweimal englischer Meister.

Marseille verkündet Transfer von Alexis Sanchez

10.08., 07.56 Uhr | Alexis Sanchez wird seine Karriere bei Olympique Marseille fortsetzen. Wie der französische Klub mitteilte, konnte mit dem Chilenen eine grundsätzliche Einigung erzielt werden, die Vertragsunterschrift erfolgt nach bestandenem Medizincheck.

Getty Images

Der 33 Jahre alte Offensivspieler stand bis zuletzt bei Inter Mailand unter Vertrag, sein Arbeitspapier dort wurde in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Somit kann Sanchez ablösefrei nach Marseille wechseln.

Fan-Proteste: Arnautovic wechselt nicht zu ManUnited

09.08., 15.51 Uhr | Nach heftigen Protesten der eigenen Fans hat Manchester United nach Informationen von GOAL und SPOX Abstand von einer Verpflichtung von Marko Arnautovic genommen. Zuvor war die E-Mail-Adresse von Vorstandschef Richard Arnold öffentlich gemacht worden, was eine Flut an Beschwerdemails bezüglich eines Interesses am Österreicher nach sich gezogen haben soll.

Arnautovic galt als eine kostengünstige Option für die Offensive, doch schon nach Bekanntwerden des Interesses hatte der FC Bologna, wo Arnautovic aktuell unter Vertrag steht, einen Verkauf abgelehnt. "Während einer Transferperiode wird viel geredet, aber wir wollen Marko behalten, er steht im Mittelpunkt unseres Projekts", sagte Sportdirektor Marco di Vaio bei Italia 1.

Onana wechselt nach Everton - HSV freut sich

09.08., 15.22 Uhr | Der FC Everton hat Amadou Onana vom OSC Lille verpflichtet und damit das Rennen gegen Ligakonkurrent West Ham United für sich entschieden. Die Ablösesumme für den 20 Jahre alten Mittelfeldabräumer liegt Berichten zufolge bei 36 Millionen Euro.

Der Transfer des Belgiers beschert auch Zweitligist Hamburger SV einen Geldregen. Onana war im Vorjahr für sieben Millionen Euro von Hamburg nach Lille gewechselt, damals sicherte sich der HSV aber eine Weiterverkaufsbeteiligung. Diese liegt nun bei etwa sechs Millionen Euro.

ManUnited wohl mit Interesse an Gakpo

09.08., 15.15 Uhr | Nach zahlreichen gescheiterten Offensivtransfers unternimmt Manchester United wohl den nächsten Versuch. Laut ESPN haben die Red Devils Interesse an Cody Gakpo von der PSV Eindhoven. Der niederländische Nationalspieler ist dem neuen United-Trainer Erik ten Hag gut bekannt, der 23 Jahre alte Außenbahnspieler steht allerdings noch bis 2026 bei seinem Jugendklub unter Vertrag.

Getty Images

Zuvor waren unter anderem die Transfers des Brasilianers Antony sowie von Stürmer Benjamin Sesko gescheitert, Letzterer schließt sich im kommenden Jahr RB Leipzig an. Auch Marko Arnautovic, der als Kandidat galt, wird nicht nach Manchester wechseln.

Wechsel zu Juve steht bevor: Kostic fehlt im Super Cup

09.08., 11.44 Uhr | Filip Kostic steht unmittelbar vor einem Abgang von Eintracht Frankfurt. Wie die SGE mitteilte, wird der Serbe beim UEFA Super Cup gegen Real Madrid nicht auflaufen, da er sich "in finalen Gesprächen mit einem neuen Klub befindet".

Nach Informationen von GOAL und SPOX hat sich der Bundesligist mit Juventus Turin auf einen Transfer des Flügelspielers geeinigt.

Sesko wechselt 2023 von Salzburg zu Leipzig

09.08., 11.29 Uhr | RB Leipzig hat sich Sturmtalent Benjamin Sesko von Red Bull Salzburg geschnappt. Das gaben beide Klubs am Dienstag bekannt.

Der 19-Jährige wird jedoch erst 2023 zum Bundesligisten stoßen und zunächst noch ein Jahr in Österreich bleiben. Bei RB unterschrieb er bis 2028.

Goncalo Guedes wechselt zu den Wolves

09.08., 09.31 Uhr | Die Wolverhampton Wanderers haben die Verpflichtung von Goncalo Guedes vom FC Valencia offiziell bekanntgegeben. Der Stürmer kostet die Wolves nach übereinstimmenden Medienberichten 32 Millionen Euro.

In seinen vier Jahren bei den Fledermäusen hatte Guedes in 145 Liga-Spielen 28 Tore erzielt und 28 weitere vorbereitet. Valencia hatte 2018 40 Millionen Euro für ihn an PSG gezahlt.

Timo Werner bereits in Leipzig

08.08., 21.42 Uhr | Timo Werners Rückkehr zu RB Leipzig steht bevor.

Der Nationalspieler ist bereits in Leipzig eingetroffen und wird dort am Dienstag seinen Medizincheck absolvieren.

Haller-Ersatz: Modeste wechselt zum BVB

08.08, 19.33 Uhr | Borussia Dortmund hat Angreifer Anthony Modeste vom 1. FC Köln verpflichtet. Das gaben beide Klubs am Montagabend bekannt.

Der 34-Jährige hat beim BVB einen Vertrag bis 2023 unterzeichnet. "Mit dem Angebot des BVB hat sich für mich die in meinem Alter einmalige Chance ergeben, auch in der Champions League spielen und mich auf höchstem Niveau beweisen zu können. Ich freue mich über diese Gelegenheit und verspreche, dass ich alles für den Erfolg des Teams und des gesamten Klubs geben werde", freute sich der Mittelstürmer, der die Trikotnummer 20 tragen wird.

Angelino wechselt nach Hoffenheim

08.08., 18.31 Uhr | Linksverteidiger Angelino wechselt von RB Leipzig zu 1899 Hoffenheim. Das bestätigten beide Klubs am Montag. Der Spieler wird zunächst für ein Jahr ausgeliehen.

"Vor drei Wochen war nicht damit zu rechnen, dass ich das Trikot der TSG Hoffenheim tragen werde. Nun bin ich hier und ich freue mich sehr darauf", sagte Angelino. "Im Januar 2020 wäre ich fast schon mal zur TSG gewechselt, so dass sich beide Seiten nicht lange kennenlernen mussten. Sehr gute Voraussetzungen also, um schnell zueinander zu finden."

Hofmann verlängert bei Gladbach

08.08., 15.12 Uhr | Jonas Hofmann hat seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach verlängert. Das neue Arbeitspapier des DFB-Stars läuft bis 2025, das gab die Borussia am Montag-Nachmittag bekannt.

"Er hat hier eine beeindruckende Entwicklung genommen – erst zum Stammspieler und Führungsspieler bei uns und mittlerweile auch zu einer festen Größe in der deutschen Nationalmannschaft. Wir freuen uns sehr, dass wir Jonas davon überzeugen konnten, sich weiter an Borussia zu binden", so Borussia-Sportdirektor Roland Virkus.

Villarreal wohl vor Spurs-Transfer-Doppelschlag

08.08., 15.04 Uhr | Der FC Villarreal hat offenbar gleich zwei Spieler von Tottenham Hotspur auf dem Zettel. Wie Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet, ist das gelbe U-Boot an Giovanni Lo Celso und Tanguy Ndombele interessiert. Beide Transfers sollen per Leihe mit Kaufoption abgeschlossen werden.

Getty Images

Lo Celso war schon in der vergangenen Rückrunde an Villarreal ausgeliehen und überzeugte mit starken Leistungen, Ndombele konnte sich bei den Spurs bisher noch nicht nicht durchsetzen und könnte sein Glück nun in Spanien finden.

Sanchez offenbar vor Wechsel nach Frankreich

08.08., 10.32 Uhr | Alexis Sanchez steht laut Foot Mercato unmittelbar vor einem Wechsel von Inter Mailand zu Olympique Marseille. Der 33 Jahre alte Chilene soll demnach in den nächsten Tagen einen Einjahresvertrag mit einer Option auf ein weiteres Jahr bei OM unterschreiben.

Getty

Marseille wäre für Sanchez die sechste Station in Europa nach Udinese Calcio, dem FC Barcelona, dem FC Arsenal, Manchester United und eben Inter Mailand. Dort steht der Stürmer noch bis 2023 unter Vertrag.

Leipzig wohl an Salzburg-Talent Sesko dran

08.08., 10.22 Uhr | Benjamin Sesko, das große Stürmertalent von RB Salzburg, gilt als Wunschspieler von Manchester United, FC Chelsea und Co., doch die Rechnung machen die Engländer offenbar ohne RB Leipzig.

Getty Images

Denn laut Bild bemüht sich auch der Bundesligist um ihn. Allerdings nicht für sofort, sondern erst für 2023, wenn der Slowene noch etwas gereift ist. Dann könnte er Christopher Nkunku ersetzen, der weiter auf dem Markt ist. Der Leipziger-Plan: Engländer abblitzen lassen, Sesko in Salzburg halten und dann zuschlagen.

Schlägt BVB bei Hudson-Odoi zu?

08.08., 10.18 Uhr | Borussia Dortmund soll ein möglicher Abnehmer für Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea sein. Dies berichtet Sky Sports UK.

Getty

Demnach sei der BVB einer von zahlreichen Klubs in Europa und der Premier League, welche den 21-jährigen Offensivspieler gerne ausleihen würden. Laut Transferexperte Fabrizio Romano sind auch Southampton und Leicester City im Rennen.