Wer zeigt / überträgt Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute live? Der Start der Bundesliga im TV und LIVE-STREAM

Getty / GOAL

Am Freitag um 20.30 Uhr läutet die Begegnung Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern die Bundesliga-Saison 2022/23 ein. Hierbei empfängt der Titelhalter in der Europa League den Serienmeister sowie Sieger des Supercups. Die Aufeinandertreffen in der Vorsaison endeten jeweils mit Auswärtssiegen.

Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute live sehen: Hier könnt Ihr Euch bei DAZN anmelden

Für Eintracht Frankfurt stellt der Saisonauftakt zusätzlich die Generalprobe für den UEFA Supercup am Mittwoch, den 10. August, gegen Real Madrid dar. Noch dazu fiel der wichtigste Härtetest der Elf von Oliver Glasner gegen Ajax Amsterdam ins Wasser. Für den FC Bayern kommt das erste Meisterschaftsspiel hingegen sechs Tage nach dem Triumph im DFL Supercup bei RB Leipzig.

Am Freitag steigt mit dem Kräftemessen Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern das Auftaktspiel in der Bundesliga 2022/23. Doch wer zeigt / überträgt die Begegnung heute live? GOAL versorgt Euch vor der Partie im Deutsche Bank Park mit allen Infos zur Ausstrahlung im TV und via LIVE-STREAM.

Wer zeigt / überträgt Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute live? Die Eckdaten des Spiels in der Bundesliga auf einen Blick

Spiel:

Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern

Datum:

Freitag, 5. August 2022

Uhrzeit:

20.30 Uhr

Stadion:

Deutsche Bank Park (Frankfurt am Main)

Wer zeigt / überträgt Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute live?

Nahezu alle Partien im Rahmen der Bundesliga laufen im Pay-TV. Hierbei zeichnen sich Sky und DAZN für die Übertragungen verantwortlich. Außerdem berechtigen die Senderechte Sat.1 dazu, einige Spiele im Free-TV zu senden. Doch wer zeigt / überträgt das Auftaktspiel Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern?

So könnt Ihr Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute bei Sat.1 im Free-TV sehen

Ebenso wie in der Bundesliga 2021/22 darf Sat.1 drei Spiele der regulären Saison ins Haus liefern. Konkret handelt es sich dabei um die Freitagspartien des 1., des 17. und des 18. Spieltags. Somit könnt Ihr am Freitag das Eröffnungsspiel Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern im Free-TV mitverfolgen. Obendrein könnt Ihr Euch für die Ausstrahlung in HD entscheiden. Doch notiert Euch nun die dazugehörigen Eckdaten:

  • Sender: Sat.1
  • Countdown ab: 19.30 Uhr
  • Weitere Vorberichte ab: 20.00 Uhr
  • Spielbeginn: 20.30 Uhr
  • Moderator: Matthias Opdenhövel
  • Kommentator: Wolff-Christoph Fuss
  • Reporter: Andrea Kaiser, Matthias Killing
Getty Images

Wer zeigt / überträgt die Bundesliga heute live? So könnt Ihr Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern bei DAZN im TV sehen

Überdies gilt ebenso wie in der Vorsaison, dass DAZN die Freitags- sowie die Sonntagsspiele in der Bundesliga sendet. Wenn Ihr Euch das Kräftemessen zwischen der Eintracht und dem FC Bayern beim Streaming-Anbieter anschauen wollt, kommt Ihr nicht um ein Abo herum. Hierbei stehen ein Monats- und Jahresvertrag zur Auswahl. Hierfür müsst Ihr respektive 29,99 Euro und 24,99 Euro monatlich auf den Tisch legen. Doch hier findet Ihr zahlreiche weiterführende Informationen:

Der Kauf erfolgt im Handumdrehen. Wenn Ihr internetfähige Fernseher Euer Eigen nennt, müsst Ihr Euch nur um die Installation der kostenfreien App kümmern. Andernfalls könnt Ihr Euer TV-Gerät per HDMI-Kabel etwa mit einem PC oder Notebook vernetzen. Doch schreibt Euch an dieser Stelle die Kernfakten zur heutigen Übertragung auf:

  • Übertragungsbeginn: 19.30 Uhr
  • Spielbeginn: 20.30 Uhr
  • Moderatorin: Laura Wontorra
  • Kommentator: Uli Hebel
  • Experte: Sandro Wagner
  • Reporter vor Ort: Alex Schlüter

Wer zeigt / überträgt Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute im LIVE-STREAM?

DAZN stellt Euch folgerichtig zum gesamten Programm LIVE-STREAMS zur Verfügung. Hiermit könnt Ihr bei einer adäquaten Internetverbindung das Spiel Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern von jedem beliebigen Ort aus ansehen. Dafür eignen sich ebenso Tablets und Smartphones. Dieselben technischen Voraussetzungen gelten für den Live-Stream, den Sat.1 rund um die Uhr bereitstellt. Dieser ist grundsätzlich aus Eurer Sicht kostenlos, aber Ihr müsst Euch anmelden und einloggen.

Wer zeigt / überträgt die Highlights von Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute?

Außerdem lässt DAZN ab Samstag um 17.30 Uhr in seiner Highlight Show unter anderem die Höhepunkt des Spiels im Deutsche Bank Park Revue passieren. Hierfür benötigt Ihr ebenfalls ein Abo. Wenn Ihr es kostenlos angehen wollt, könnt Ihr entweder im Nachlauf der Partie bei Sat.1 die Highlights sehen oder am Samstagabend ab 18 Uhr in der ARD-Sportschau.

Wer zeigt / überträgt Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute live? Die Opta-Fakten zur Bundesliga

  • Auswärts kassierte der FC Bayern bei keinem Verein im Profifußball mehr Niederlagen als bei Eintracht Frankfurt (23, wie bei Borussia Mönchengladbach). Auf der anderen Seite kassierten die Hessen im Profifußball aber auch gegen keinen anderen Verein so viele Heimniederlagen wie gegen die Münchner (18).
  • Seit Saisonbeginn 2019/20 gewann Eintracht Frankfurt drei der sechs Bundesliga-Spiele gegen den FC Bayern (3N), zuvor war die SGE noch 16 BL-Spiele in Folge gegen den FCB sieglos geblieben. Nur Borussia Mönchengladbach holte in diesem Zeitraum mehr BL-Punkte gegen die Bayern (10) als die Hessen (9).
  • Der amtierende Meister verlor in keiner der letzten 20 Bundesliga-Spielzeiten sein Saison-Auftaktspiel, zuletzt war dies bei Bayerns 0-1 in Mönchengladbach im Juli 2001 der Fall. Wenn der amtierende Meister am ersten Spieltag aber auswärts antreten musste, gewann er nur eine der letzten fünf Partien (2U 2N): der 1. FC Kaiserslautern gewann im August 1998 mit 2-1 beim TSV 1860 München.
  • Seit einem 0-1 zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach im August 2011 verlor der FC Bayern keins seiner letzten 10 Auftaktspiele einer Bundesliga-Saison – eine längere Serie in BL-Auftaktspielen gelang den Bayern nur von 1986 bis 1996 (11).
  • Am Ende der Bundesliga-Saison 2021/22 war der FC Bayern München in drei BL-Spielen in Folge sieglos geblieben (2U 1N) – das war dem FCB zuvor letztmals im November 2018 unter Niko Kovac passiert. Eine längere Sieglos-Serie gab es für den FCB in der Bundesliga zuletzt zum Jahreswechsel 2001/02 (7 Spiele).
  • Eintracht Frankfurt holte in der vergangenen Bundesliga-Saison nur 19 Heimpunkte (4S 7U 6N), nur die beiden Absteiger Arminia Bielefeld (16) und Greuther Fürth (14) noch weniger. Nur 1964/65 waren es für die Hessen umgerechnet weniger Heimpunkte in einer BL-Saison (16).
  • Mit 77 Punkten spielte der FC Bayern 2021/22 seine schwächste Bundesliga-Saison seit 10 Jahren, 2011/12 waren es nur 73 Zähler gewesen. Eintracht Frankfurt spielte mit 42 Punkten seine schwächste BL-Saison seit fünf Jahren (ebenfalls 42 Punkte), noch weniger waren es zuletzt 2015/16 (36, Platz 16).
  • Der FC Bayern München erzielte in der vergangenen Bundesliga-Saison die meisten Eckball-Tore aller Teams (11), Eintracht Frankfurt die zweitmeisten (10). Zudem ließen die Münchner die wenigsten Gegentore nach Eckbällen zu (2), auch hier folgt Eintracht Frankfurt auf dem geteilten zweiten Platz mit drei Gegentoren.
  • Thomas Müller steht vor seinem 416. Bundesliga-Spiel für den FC Bayern und würde damit mit Hans Georg „Katsche“ Schwarzenbeck gleichziehen. Der einzige Feldspieler, der noch mehr Bundesliga-Spiele für den FC Bayern bestritt, ist Gerd Müller (427).
  • In fünf seiner sechs Premier-League-Spielzeiten beim FC Liverpool traf Sadio Mané, Neuzugang des FC Bayern, im ersten Auswärtsspiel der Saison, darunter auch bei seinem Debüt für die Reds beim 4-3 beim FC Arsenal im August 2016. Der letzte Münchner, der in seinem ersten Bundesliga-Gastspiel für die Bayern traf, war Joshua Zirkzee im Dezember 2019 gegen den SC Freiburg.

Wer zeigt / überträgt Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute live? Der Vorbericht zur Bundesliga

Der Wechsel von Superstar Cristiano Ronaldo zum FC Bayern blieb ein heißes Gerücht - dennoch lobte selbst Hans-Joachim Watzke den Erzrivalen ausdrücklich. Die Münchner Toptransfers von Sadio Mane und Matthijs de Ligt fanden beim Geschäftsführer von Borussia Dortmund höchste Anerkennung.

"Das ist schon top für die Bundesliga, das haben sie gut gemacht aus meiner Sicht. Das tut der Liga gut", sagte Watzke bei Sky. Natürlich spreche er dieses Lob, fügte er an, nur in seiner Funktion "als Aufsichtsratsvorsitzender der DFL" aus.

Doch egal. Mit Mane vom FC Liverpool, der bis zu 41 Millionen Euro kostet,  und de Ligt von Juventus Turin (bis zu 77 Millionen inklusive Boni) haben die Münchner einmal mehr für die zwei dicksten Ausrufezeichen auf dem Transfermarkt gesorgt. Dies unterstreiche, so Präsident Herbert Hainer, "die Strahlkraft des FC Bayern und erhöht die Attraktivität der gesamten Bundesliga. Für solche einzigartigen Fußballer kommen die Fans in die Stadien".

Immense Bedeutung haben solche Stars wie Mane und de Ligt auch für die Deutsche Fußball Liga im harten Kampf um die Auslandsvermarktung gegen die übermächtige Premier League oder LaLiga aus Spanien. Zumal die Bundesliga in Robert Lewandowski (FC Barcelona) und Erling Haaland (Manchester City) zwei Torjäger und Attraktionen in diesem Sommer verloren hat.

Doch auf die Bayern war wie so oft Verlass. "Sie haben Mane geholt - eine große Sache, eine wirklich große Sache. Aber dann haben sie mit de Ligt noch einen weiteren wichtigen Baustein hinzugefügt", würdigte Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann die Einkaufspolitik von Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Dass inzwischen selbst CR7 oder Englands Kapitän Harry Kane mit dem Rekordmeister in Verbindung gebracht werden, zeigt die zentrale Münchner Rolle für die Bundesliga.

Getty Images

Und sonst? Standen zwei prominente Rückkehrer im Mittelpunkt des deutschen Transfersommers. Vor allem der spektakuläre Wechsel von Rio-WM-Held Mario Götze sorgte für Schlagzeilen. Der 30-Jährige, zuletzt bei der PSV Eindhoven unter Vertrag, gilt künftig bei Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt als Hoffnungsträger.

Bei Borussia Dortmund hatten sie in Sebastien Haller von Ajax Amsterdam, der für mindestens 31 Millionen Euro als teuerster Angreifer der Klubgeschichte gekommen war, einen Nachfolger für Haaland gefunden. Doch der frühere Frankfurter fällt wegen eines bösartigen Hodentumors monatelang aus.

Dass Haller "nicht mit uns spielen darf, das hindert uns nicht daran, für ihn zu spielen", sagte BVB-Trainer Edin Terzic mit emotionalen Worten. Bei aller intensiven Anteilnahme prüft die Borussia Optionen, um die vakante Position im Sturmzentrum nachzubesetzen.

Dabei wird über prominente Namen spekuliert, die der Liga Glanz verleihen würden: Edin Dzeko von Inter Mailand, Mauro Icardi von Paris St. Germain oder Andrea Belotti vom FC Turin. In Jung-Nationalspieler Karim Adeyemi von RB Salzburg konnte Dortmund bereits einen von vielen europäischen Topklubs umworbenen Profi verpflichten - Kosten: 30 Millionen. (SID)

Bundesliga heute live: Wer zeigt / überträgt Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern? Vor dem Start

Bayern-Coach Julian Nagelsmann will zur neuen Saison weniger auf die Spielweise der Konkurrenz schauen. "Wir werden die Gegnervorbereitung verkürzen. Wir wollen uns nicht mehr so sehr anpassen", kündigte der Trainer des Fußball-Rekordmeisters Bayern München im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) an.

"Für mich war das zwar nie ein Zeichen von Schwäche, trotzdem werde ich in der neuen Saison etwas von meinem Weg abweichen", sagte Nagelsmann. In den "ganz großen Klubs" sei es üblich, sich weniger am Gegner zu orientieren, als er es mit den Bayern in seiner Debüt-Saison getan habe.

Zudem will der 35-Jährige künftig nicht nur mit seinen Profis häufiger in den Dialog treten. "Sie müssen spüren, dass sie wahrgenommen werden", sagte Nagelsmann. Man müsse beim FC Bayern aber nicht nur mit den Spielern kommunizieren, sondern "hin und wieder" auch "mit Klubgrößen".

Sportlich sieht Nagelsmann den Bayern-Kader vor dem Bundesliga-Auftakt am Freitag bei Eintracht Frankfurt (20.30 Uhr/Sat.1 und DAZN) gegenüber der Vorsaison "definitiv" verbessert. "Wir haben mehr Alternativen", sagte er. Den Abgang des Weltfußballers Robert Lewandowski sieht der Trainer auch als Chance. "Jeder muss mehr Verantwortung übernehmen. Jeder muss sich mehr bewegen", so Nagelsmann: "Wir könnten variabler werden." (SID)

Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute live sehen: Die Aufstellungen

Aufstellung Frankfurt:

Trapp - Toure, Tuta, Ndicka - Knauff, Rode, Sow, Kostic - Götze, Lindström - Borre

Aufstellung Bayern:

Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Kimmich, Sabitzer - Gnabry, Müller, Musiala - Mane

So wird Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern heute im TV und im LIVE-STREAM übertragen

Live im Free-TV:

Sat.1

Im Pay-TV:

DAZN

Im LIVE-STREAM:

DAZN / Sat.1