Präsentiert von

Schlüsselszenen

85'
M. Guéhi
Eigentor
0 - 2
64'
N. Clyne
Gelbe Karte
60'
B. White
Gelbe Karte
44'
G. Xhaka
Gelbe Karte
20'
Gabriel Martinelli
O. Zinchenko
0 - 1

Match-Statistik

Ballbesitz
56%43%
2
4
Schüsse
Schüsse aufs Tor22
Pässe562438
Mehr
  • Heatmap
  • Ballkontakte-Map
Live-Tabelle
Pos Team SP S U N T GT +/- PKT Form
1 TOT Tottenham Hotspur 1 1 0 0 4 1 +3 3 S
2 BOR AFC Bournemouth 1 1 0 0 2 0 +2 3 S
3 ARS FC Arsenal 1 1 0 0 2 0 +2 3 S
4 MCI Manchester City 1 1 0 0 2 0 +2 3 S
5 NEW Newcastle United 1 1 0 0 2 0 +2 3 S
6 BHA Brighton & Hove Albion 1 1 0 0 2 1 +1 3 S
7 LEE Leeds United 1 1 0 0 2 1 +1 3 S
8 CHE FC Chelsea 1 1 0 0 1 0 +1 3 S
9 BRE FC Brentford 1 0 1 0 2 2 0 1 U
10 FUL FC Fulham 1 0 1 0 2 2 0 1 U
11 LEI Leicester City 1 0 1 0 2 2 0 1 U
12 LIV FC Liverpool 1 0 1 0 2 2 0 1 U
13 MUN Manchester United 1 0 0 1 1 2 -1 0 N
14 WOL Wolverhampton Wanderers 1 0 0 1 1 2 -1 0 N
15 EVE FC Everton 1 0 0 1 0 1 -1 0 N
16 AVL Aston Villa 1 0 0 1 0 2 -2 0 N
17 CRY Crystal Palace 1 0 0 1 0 2 -2 0 N
18 NOT Nottingham Forest 1 0 0 1 0 2 -2 0 N
19 WHU West Ham United 1 0 0 1 0 2 -2 0 N
20 SOU FC Southampton 1 0 0 1 1 4 -3 0 N

Schlüssel

Champions League
Europa League
Abstieg

Live-Ticker

Das war es für heute aus dem Selhurst Park. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!
Arsenal legt damit an der Tabellenspitze für die Konkurrenz vor. Für die Gunners geht es am kommenden Wochenende samstags daheim gegen Leicester City weiter. Auf Crystal Palace wartet zwei Tage später beim FC Liverpool die nächste harte Nuss.
Lange durfte Crystal Palace hier auf Zählbares hoffen. Die Eagles starteten gut in den zweiten Durchgang und hatten durch Eze die hundertprozentige Chance auf den Ausgleich. Doch Ramsdale parierte und die Abwehr der Gäste hielt trotz kleinerer Wackler am Ende stand. Ein Eigentor von Guehi setzte dann letztlich den Schlusspunkt unter den Auftakt zur 31. Premier-League-Saison.
90' + 4' Aus! Arsenal gewinnt zum Auftakt.
A. Lokonga
M. Ødegaard
90' + 3' Martin Ödegaard hat Feierabend, Albert Sambi Lokonga darf noch kurz auf den Platz.
90' + 1' Die dreiminütige Nachspielzeit läuft bereits.
90' Die Arsenal-Fans feiern nun noch Patrick Vieira. Der heutige Palace-Coach gehörte zum Team, dass einst ungeschlagen in der Premiere League Meister wurde.
88' Die Hausherren lassen den Ball laufen, sind aber im Spiel ins letzte Drittel nicht mehr zwingend.
M. Ebiowei
E. Eze
86' Und Malcolm Ebiowei übernimmt für Eberechi Eze.
W. Hughes
J. Schlupp
86' Doppelwechsel bei den Hausherren, Will Hughes kommt für Jeffrey Schlupp.
M. Guéhi
Eigentor
85' Toooor! Crystal Palace - FC ARSENAL 0:2. Ein Eigentor besiegelt das Schicksal der Eagles. Saka überläuft auf der rechten Seite Mitchell und flankt scharf durch den Fünfmeteraum. Marc Guehi rutscht die Hereingabe unglücklich über den Kopf ins lange Eck.
K. Tierney
O. Zinchenko
83' Und Kieran Tierney ersetzt den Vorbereiter Oleksandr Zinchenko.
E. Nketiah
Gabriel Jesus
83' Feierabend für die beiden Neuen. Eddie Nketiah kommt für Gabriel Jesus.
81' Ayew kommt am ersten Spieler im Strafraum vorbei, bleibt dann aber gegen Xhaka hängen. Kurzer Blick zum Schiedsrichter, aber es gibt keinen Elfmeter.
79' Eze bringt einen weiteren Freistoß von der linken Seite hoch in den Strafraum, Andersen will an den Fünfmeterraum verlängern, bekommt aber nicht genügend Druck hinter die Kugel.
77' Der Ballbesitz ist zugunsten der Hausherren gekippt, die durch die 60 Prozent sehr viel größeren Anteil am Spiel haben, Arsenal alles abverlangen und weiter auf den Ausgleich hoffen darf.
L. Milivojević
C. Doucouré
75' Für Cheick Doucoure geht es angeschlagen nicht mehr weiter, Luka Milivojevic übernimmt positionsgetreu.
74' Doucoure sitzt auf dem Boden, das Spiel wird für eine Behandlung unterbrochen.
72' Der Ball kommt von Ayew bis zur linken Seite durch, Saka kommt mit Druck zum Abschluss und wird geblockt.
70' White bringt den Ball die rechte Linie hinter die Abwehr zu Saka, der in den Strafraum eindringt, aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz trifft.
68' Ramsdale fischt die Freistoßhereingabe von Eze sicher aus der Luft.
66' Zinchenko erobert zunächst stark den Ball, doch dann bleibt sein Steilpass auf Ödegaard hängen. Der Ex-City-Spieler ist nah der Pause eher unauffällig.
N. Clyne
Gelbe Karte
64' Nathaniel Clyne sieht nachträglich noch für ein Foul an Martinelli die Gelbe Karte.
62' White und Saka kombinieren siech über rechts. Die Flanke findet dann keinen Abnehmer. Aber Arsenal dreht wieder etwas auf.
B. White
Gelbe Karte
60' Ben White zieht und zerrt an Palace-Angreifer Zaha. Dafür gibt es Gelb.
59' Gabriel Jesus behauptet sich rechts gegen zwei und passt noch perfekt in den Lauf von Ödegaard, der aber den Schlenker zu viel macht und dann geblockt wird. Gabriel Jesus scheitert im Nachsetzen.
J. Mateta
O. Édouard
58' Bei Palace kommt der ehemalige Mainzer Jean-Philippe Mateta in die Partie für Odsonne Edouard, der vor der Halbzeit gute Chancen hatte.
56' Saka zieht den schmeichelhaften Freistoß drei Meter vor der Strafraumgrenze. Ödegaard versucht es von halbrechts direkt, der Linksschuss geht knapp rechts am Tor vorbei.
55' Auch Xhaka will durch die Schnittstelle in den Lauf von Martinelli passen. Doch Clyne bekommt den Fuß dazwischen.
53' Das muss der Ausgleich sein! Nach der Balleroberung gelingt Zaha der perfekte Pass durch die Schnittstelle in den Lauf von Eze, der frei vor Ramsdale nicht am Keeper vorbeikommt.
51' Martinelli stoppt im Strafraum gut den Ball vor die Füße von Ödegaard, der den Schlenker macht und zum Abschluss kommt. Mitchell blockt zur Ecke.
49' Ödegaards Freistoß von der linken Seite fliegt durch Freund hindurch. Auch die zweite Hereingabe von Saka findet keinen Abnehmer.
47' Die Hausherren bleiben erst einmal mutig und haben die erste Torannäherung nach der Pause. Schlupp zieht leicht in die Mitte, sein Schuss aus 18 Metern fälscht Gabriel Magalhaes dann zur Ecke ab.
46' Das spiel läuft wieder. Es hat keine Wechsel gegeben.
Arsenal startete furios in die Begegnung und führte durch Martinellis Kopfball in der 20. Minute hochverdient mit 1:0. Doch nach dem Treffer nahmen die Gunners den Fuß vom Pedal, Crystal Palace brauchte eine Weile, um zu verstehen, dass hier heute durchaus etwas gehen könnte, Edouard hatte in den Schlussphase zwei Mal die Chance zum Ausgleich.
45' + 2' Pause im Selhurst Park.
45' + 1' Edouard setzt nach und holt im Strafraum den schon verlorenen Ball zurück und kommt rechts aus spitzem Winkel noch zum Abschluss, den Xhaka zur Ecke abfälschen kann.
G. Xhaka
Gelbe Karte
44' Die erste Gelbe Karte dieser Saison gibt es für eine Schwalbe. Granit Xhaka hat im Duell gegen Andersen eine unnötige Flugeinlage ausgepackt.
43' Andersen bringt die hohe Hereingabe scharf in die Mitte zurück. Edouard bekommt den Kopfball nicht weit hoch ins Eck platziert, aber auch so muss Ramsdale schon sein gesamtes Können aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern.
40' Palace kann den Ball mal längere Zeit um den Strafraum der Gäste kreisen lassen. Eze kommt dann mit seinen scharfen Pass aber nicht zu Ayew durch.
38' White sucht mit seiner scharfen Hereingabe von rechts Gabriel Jesus im Zentrum. Aber Andersen grätscht dazwischen und klärt mit einem Befreiungsschlag.
36' Arsenal hat seit dem Führungstreffer keinen Torabschluss mehr kreiert. Die Hausherren warten weiter auf ihre erste Torannäherung.
34' Gabriel Magalhaes bekommt einen hohen Ball an den Unterarm. Der Schiedsrichter sieht keine Absicht, auch der VAR greift nicht ein.
32' Zaha dribbelt sich durch den Strafraum der Gäste und sucht die Lücke. Irgendwann ist der Ball aber weg, weil Saka zurückgeeilt war und den Situation humorlos klärt.
30' Arsenal hat ein wenig Tempo rausgenommen, lässt den Gegner etwas weiter aus der eigenen Hälfte rausrücken.
28' Ramsdale legt sich den Ball beim Rausspielen etwas zu weit vor und verstolpert dann den Pass nach vorn. Doch die Abwehrkollegen sind sofort da und wetzen den Torwartpatzer wieder aus.
26' Palace will immer wieder die Mitte dichtmachen, geht immer wieder auf Gabriel Jesus oder Ödegaard gedoppelt rauf So bekommt aber gerade Zinchenko auf links immer wieder den Raum zum Flanken. Diese Hereingabe bringt keinen Abschluss.
24' Die Hausherren warten weiter auf den ersten Torabschluss. Ayew bleibt nach einem Zweikampf mit Ödegaard liegen - das Spiel ist kurz unterbrochen.
22' Das war eine feine Eckenvariante - Arsenal hat den Fünfmeterraum überlagert und damit Zinchenko überhaupt erst die Möglichkeit über die sehr genaue Vorarbeit geschaffen.
Gabriel Martinelli
Tor
20' Toooor! Crystal Palace - FC ARSENAL 0:1. Eine lange Ecke weit über den zweiten Pfosten hinaus bringt Zinchenko zurück an den ersten Pfosten. Gabriel Martinelli drückt die Kugel per Kopf aus kurzer Distanz über die Linie.
O. Zinchenko
Assist
20' Vorlage Oleksandr Volodymyrovych Zinchenko
17' Eze und Zaha suchen über die linke Seite den Vorstoß in den Strafraum, bleiben aber beide hängen.
15' Bei Arsenal interpretieren White und Zinchenko ihre Außenpositionen sehr offensiv, Palace findet darauf nur schwer Antworten.
13' Doucoure erobert an der Mittellinie den Ball, die Hausherren kommen mal ins Umschaltspiel. Zaha will von der linken Seite flanken, trifft dabei aber Xhaka am Kopf.
11' Arsenal kommt in den ersten zehn Minuten schon auf vier Torschüsse. Die Hausherren vermutlich nicht einmal auf vier Ballkontakte im letzten gegnerischen Drittel.
9' Zinchenko geht samt Ball bis zur Torauslinie und passt dann diagonal zurück an die Strafraumgrenze. Thomas Partey zieht sofort ab und wird geblockt.
6' Palace findet überhaupt nicht ins Spiel. Das wirkt nun die verunglückte Vorbereitung nach. Ein Großteil der Mannschaft durfte - weil ungeimpft - nicht mit zum Trainingslager nach Singapur. Bei Patrick Vieira hielt sich die Begeisterung darüber in Grenzen.
4' Gabriel Jesus erobert an der gegnerischen Strafraumgrenze den Ball, umkurvt zwei Gegenspieler und wird dann beim Schussversuch geblockt. Der zweite Ball fällt links im Strafraum Martinelli vor die Füße, der am langen Pfosten vorbeischießt.
3' Die Gunners nisten sich gleich einmal rund um den Strafraum der Hausherren ein und ziehen ein frühes Powerplay auf.
1' Das Spiel läuft. Schiedsrichter ist Anthony Taylor.
Bei den Hausherren steht mit Doucoure ein Neuzugang in der Anfangsformation. Unter der Woche kam ja von Chris Richards von den Bayern hinzu. Der Verteidiger sitzt aber erst einmal auf der Bank.
Die Fans hoffen dabei natürlich auf Gabriel Jesus, der für 50 Millionen Euro von Manchester City losgeeist wurde und der in fünf Testspielen schon sieben Tore erzielte. Daneben steht mit Zinchenko ein weiterer Neuzugang aus dem Guardiola-Team in der heutigen Startelf.
Die Vorbereitung war zumindest sehr verheißungsvoll, zuletzt wurden der FC Sevilla (6:0) und der FC Chelsea (4:0) klar in die Schranken gewissen. Die Offensive der Gunners ist in bestechender Frühform.
Auch heute sind die Gunners natürlich das favorisierte Team, nach dem 5. Platz aus der Vorsaison hoffen die Fans natürlich in dieser Spielzeit auf die Top-Vier. Unter Mikel Arteta ist Arsenal wieder näher an die Spitzenteams herangerückt. City und Liverpool dürften wohl wieder über dem Rest thronen - aber wer weiß?
Die Premier League wird 30 und geht heute so in ihre 31. Spielzeit. Das heutige Duell zum Auftakt gab es vor 30 Jahren auch am 42. und damit letzten Spieltag. Arsenal siegte in Highbury mit 3:0 und schickte Palace damit in die Zweitklassigkeit.
Arsenal beginnt wie folgt: Ramsdale - White, Saliba, Gabriel - Saka, Thomas Partey, Xhaka, Zinchenko - Gabriel Jesus, Ödegaard, Gabriel Martinelli.
Crystal Palace startet so in die neue Saison: Guaita - Clyne, Andersen, Guehi, Mitchell - Schlupp, Doucoure - Ayew, Eze, Zaha - Edouard.
Herzlich willkommen in der Premier League zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Crystal Palace und dem FC Arsenal.